• carolinehoechtl

Abnehmen: was nährt dich wirklich?



Wenn wir abnehmen wollen und zu dick sind, essen wir zu viel. Und dies passiert meistens weil ein anderes Bedürfnis, das nichts mit Essen zu tun hat, versucht wird durch Essen zu stillen.

Irgendwann einmal in unserem Leben, vielleicht in der oralen Phase, haben wir uns einen Mechanismus angewöhnt alle unsere unerfüllten Bedürfnisse mit Essen zu befriedigen.

Egal ob das der Wunsch nach Kontakt und Nähe ist wenn wir uns einsam fühlen.

Oder der Wunsch nach Entspannung wenn es uns zu viel wird.

Vielleicht brauchst du gerade Energie weil du arbeiten musst und eigentlich schon am Ende bist. Oder du brauchst ein wenig Abwechslung in deinem Leben weil es dir ein wenig zu langweilig und trocken geworden ist...

Alles das wird hochkommen beim Abnehmen und dann kommt es darauf an wie du dich damit auseinandersetzt.


Menschen, die abnehmen wollen, nehmen ihre körperlichen Signale von „ich bin satt“ nicht wahr oder übergehen sie zwanghaft. Dadurch essen sie mehr als ihnen gut tut. Das ist so „angelernt“.


Die Bedeutung von Essen

Schon als Baby ist gestillt werden für ein Kind weit mehr als nur Nahrungsaufnahme. Es gibt Geborgenheit, Sicherheit, Nähe... Oder es kann auch anerzogen sein: wenn du als Kind Süßigkeiten zur Belohnung bekommen hast, oder wenn du gequengelt hast und eigentlich etwas anderes wolltest, haben dir deine Eltern vielleicht Essen gegeben um dich ruhig zu stellen. Und solche unbewussten Mechanismen führen wir als Erwachsene automatisch weiter wenn wir nicht daran arbeiten.


Und das ist auch kein Weltuntergang, es könnte schlimmer sein: Alkoholiker, Drogenabhängige stillen ja auch diese Bedürfnisse und zerstören dabei wesentlich mehr.


Außerdem ist es möglich beim Abnehmen wieder umzulernen indem du herausfindest was dich wirklich nährt:

viele Dinge außer Essen können uns nähren: gute Gespräche mit Freundinnen oder unserem Partner, Sport oder die richtige Bewegung, Körperkontakt/Nähe, Zeit für dich selbst, ein gemütlicher Abend alleine auf der Couch mit deiner Lieblingsserie, mit deiner Katze/deinem Hund kuscheln, ein heißes Bad, ein gutes Buch, ein Spaziergang in der Natur, Musik, Tanzen, Sonne und Wasser im Sommer, eine Tasse heißen Tee/Kaffee im Winter, ein fauler Sonntag im Bett...Was ist es bei dir? Was nährt dich?

Mache dir bewusst, dass es nicht immer Essen sein muss, das du gerade brauchst – auch wenn es sich im ersten Moment so anfühlt. Aber frage dich, ob es eigentlich ein ganz anderes Bedürfnis sein könnte, das gestillt werden will.

#abnehmen #abnehmenohnezuhungern #gesundabnehmen #abnehmenohnehungern #abnehmenmitgenuss #abnehmenohneverzicht #abnehmenohnediät #essenistliebe #nahrung #essen #nahrungfürkörperundseele #zudick #bedürfnisseerkennen